Datenschutzpolitik

Identifikation und Eigentum

Gemäß Artikel 10 des Gesetzes 34/2002 vom 11. Juli über Dienste der Informationsgesellschaft und elektronischen Handel legt der Eigentümer seine persönlichen Daten offen.

  • Titular: Coda Gestión Cultural S.L.
  • Handelsregister: Band 636, Buch 0, Folio 106, Abschnitt 8 Blatt TF 63049, Registrierung oder Anmerkung: 1 / Datum 08.06.2019 Jahr vor: 2019
  • NIF: B 76802800
  • Adresse: San Martin Straße, Nummer 91, 4. Stock Santa Cruz de Teneriffa CP 38001 (SPANIEN).
  • E-Mail: administracion@codagestioncultural.com
  • Webseite: www.encuentrobigbandsdecanarias.com

Die Big Bands de Canarias treffen sich, um ihre Mitmenschen zu beschützen, und zwar in Verbindung mit automatisierten und freiwilligen Diensten, die für den Benutzer transparent sind. Sie haben sich auf eine politische Ebene geeinigt, die die Verbindung zwischen ihnen und ihren Diensten anerkennt, sie werden bis zum Schluss verfolgt und legitimiert Die Geräte und Instrumente müssen dem Benutzer zur Verfügung gestellt werden, damit dieser seine Wirkung entfalten kann.

Die Navigation auf dieser Website impliziert die vollständige Akzeptanz der aktuellen Verfügungs- und Nutzungsbedingungen. Wir akzeptieren die Verwendung von Cookies. In diesem Fall senden Sie bitte keine E-Mail an administracion@codagestioncultural.com

Die aktualisierte Version dieser Datenschutzpolitik ist die einzige gültige Version für die Nutzungsdauer der Website, bis Sie eine andere Version erhalten haben, die Sie benötigen.

Um weitere ergänzende Informationen zum Schutz personenbezogener Daten zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die Website der AEPD (Agencia Española de Protección de Data) https://www.agpd.es /portalwebAGPD/index-ides-idphp.php

Daten sammeln

Ihre Daten werden vom EIGENTÜMER erfasst. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Unter einer identifizierbaren Person wird eine Person verstanden, die direkt oder indirekt, insbesondere anhand eines Namens, einer Identifikationsnummer (DNI, NIF, NIE, Reisepass) oder eines oder mehrerer spezifischer, für sie spezifischer Elemente identifiziert werden kann physische oder physiologische Identität. , genetisch, psychologisch, wirtschaftlich, kulturell oder sozial.

Im Allgemeinen werden folgende Daten erfasst: Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Geburtsdatum, Daten zu Zahlungsmethoden. Andere Arten von Daten können nach Benachrichtigung des Benutzers erfasst werden.

Zu welchem ​​Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Der Zweck der Verarbeitung der ggf. erhobenen personenbezogenen Daten besteht darin, diese überwiegend für den Zweck zu nutzen TITULAR für die Verwaltung ihrer Beziehung zu Ihnen, um Ihnen Produkte und Dienstleistungen entsprechend Ihren Interessen anbieten zu können, um Ihr Benutzererlebnis zu verbessern und gegebenenfalls um Ihre Anfragen, Anfragen oder Bestellungen zu bearbeiten. Auf Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wird ein kommerzielles Profil erstellt. Auf Grundlage dieses Profils werden keine automatisierten Entscheidungen getroffen.

Die bereitgestellten Daten werden so lange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten wird, solange ihre Löschung nicht vom Interessenten verlangt wird oder für die Jahre, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind.

Sie werden in die Klientenakte eingetragen und ihre Behandlung wird in das vom Klienten zu führende Behandlungsregister eingetragen. TITULAR (Vor dem 25. Mai 2018 könnte es auch in die Datei aufgenommen werden, die mit personenbezogenen Daten erstellt wurde, die bei der AEPD (spanische Datenschutzbehörde) oder der zuständigen Stelle der jeweiligen Autonomen Gemeinschaft registriert sind.)

Was ist die Legitimität für die Verarbeitung Ihrer Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

– Die ordnungsgemäße Durchführung bzw. Erfüllung des Vertrages.

– Das berechtigte Interesse des EIGENTÜMERS.

– Die Einwilligung des Nutzers oder Auftraggebers zur Verarbeitung seiner Daten

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können gegebenenfalls an Dritte weitergegeben werden, die vertraglich mit dem EIGENTÜMER verbunden sind, um die für die Verwaltung seines Kontos als Kunde erforderlichen Aufgaben auszuführen, ohne dass dafür eine Genehmigung erforderlich ist.

Auch wenn Mitteilungen an die Behörden erfolgen mussten, falls der Nutzer gesetzeswidrige Handlungen vorgenommen oder den Inhalt der rechtlichen Hinweise nicht beachtet hatte.

Die Daten des Nutzers können gegebenenfalls zu internen Verwaltungszwecken, die eine Verarbeitung dieser Daten erfordern, an ein anderes Unternehmen der Gruppe weitergegeben werden.

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden, der Nutzer muss jedoch darüber informiert werden, wann diese Übermittlung stattfindet und über die Bedingungen der Übermittlung und den Empfänger.

Wenn einige Daten für den Zugriff auf bestimmte Funktionen der Website obligatorisch sind, wird der EIGENTÜMER bei der Erfassung der Benutzerdaten auf diese obligatorische Daten hinweisen.

Cookies

Während der ersten Navigation erscheint ein erklärendes Banner zur Verwendung von Cookies, das die Möglichkeit beinhaltet, alle Cookies oder nur technische Cookies zu akzeptieren, die für das Funktionieren der Plattform unerlässlich sind; ausgenommen Analyse- und Werbe-Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Nutzerrechte

Der Nutzer wird auf die Möglichkeit der Ausübung seines Widerrufsrechts hingewiesen Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch. Jede Person hat außerdem das Recht auf Einschränkung der sie betreffenden Verarbeitung, das Recht auf Löschung der Übertragung der an den Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Übertragbarkeit ihrer Daten.

Der Nutzer hat die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der AEPD (Spanische Datenschutzbehörde) oder der zuständigen Stelle der jeweiligen Autonomen Gemeinschaft einzureichen, wenn er schriftlich keine zufriedenstellende Lösung bei der Ausübung seiner Rechte erhalten hat.

Sofern der Nutzer nicht widerspricht, indem er eine E-Mail an die E-Mail-Adresse administracion@codagestioncultural.com sendet, können seine Daten gegebenenfalls für den Versand kommerzieller Informationen von Coda Gestión Cultural S.L. verwendet werden. .

Die bereitgestellten Daten werden so lange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten wird oder für die Jahre, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind.

Der Benutzer ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass die auf dieser Website bereitgestellten Informationen der Wahrheit entsprechen, für die Richtigkeit aller übermittelten Daten verantwortlich ist und diese auf dem neuesten Stand hält, damit sie eine reale Situation widerspiegeln. Er ist für falsche oder ungenaue Informationen verantwortlich Schäden, Unannehmlichkeiten und Probleme, die Coda Gestión Cultural S.L. entstehen können. oder an Dritte.

Diese Informationen werden mit der gebotenen Vertraulichkeit gespeichert und verwaltet, wobei die erforderlichen Computersicherheitsmaßnahmen angewendet werden, um den Zugriff oder die missbräuchliche Verwendung Ihrer Daten, deren Manipulation, Verschlechterung oder Verlust zu verhindern.

Der Benutzer muss jedoch bedenken, dass die Sicherheit von Computersystemen niemals absolut ist. Bei der Bereitstellung personenbezogener Daten im Internet kann es vorkommen, dass diese Daten ohne Ihre Einwilligung erhoben und von unbefugten Dritten verarbeitet werden.
Coda Gestión Cultural S.L. lehnt jegliche Verantwortung für die Folgen ab, die diese Handlungen für den Nutzer haben könnten, wenn er die Informationen freiwillig veröffentlicht.

Sie können auf diese Rechte zugreifen und diese ausüben, indem Sie einen schriftlichen und unterschriebenen Antrag stellen, der an die Adresse Carretera General del Norte 437, Tacoronte, Teneriffa, Spanien gesendet werden kann und dem eine Fotokopie Ihres Personalausweises oder eines gleichwertigen Dokuments beizufügen ist.

Die Anfrage kann auch an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: administracion@codagestioncultural.com

Diese Rechte werden innerhalb einer Frist von einem Monat wahrgenommen, die auf zwei Monate verlängert werden kann, wenn die Komplexität der Anfrage oder die Anzahl der eingegangenen Anfragen dies erfordern. Dies alles unbeschadet der Pflicht zur Aufbewahrung bestimmter Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und bis zum Erlöschen der etwaigen Verantwortlichkeiten, die sich aus einer möglichen Verarbeitung oder gegebenenfalls aus einem Vertragsverhältnis ergeben.